Service

Berechnung und Auslegung

Die Lebensdauerberechnung der Wälzlagerung ist die Grundlage für die Festlegung der Lagerbauart und Lagergröße.

Das Lastenheft des Getriebeherstellers und die Berechnungsprogramme des Wälzlagerherstellers müssen möglichst praxisnah sein, damit die Lager richtig dimensioniert werden. In enger Zusammenarbeit mit Getriebeherstellern und basierend auf umfangreichen Prüfstandsläufen sind bei INA und FAG Rechenverfahren und Rechenprogramme entwickelt worden, die zu den fortschrittlichsten der Wälzlagertechnik zählen.

Die Berechnung nach DIN ISO 281 genügt nicht, wenn z.B. Spiel oder Vorspannung der Lagerung, Lagersteifigkeit, Wellen- oder Gehäuseelastizität die Gebrauchsdauer stärker beeinflussen. Hier nutzen INA und FAG spezielle Berechnungsprogramme, deren Ergebnisse der praktischen Gebrauchsdauer noch näher kommen.